Sonntag, 3. Juli 2011

Das Finale - der letzte Tag von East Meets West 2011

Heute war das Finale des Kunstfestivals East Meets West in der Forum Factory. Es waren zahlreiche Besucher da, die sich entweder die ausgestellten Kunstwerke oder das dargebotene Programm ansahen. Es gab die Gelegenheit, mit den ausstellenden und aufführenden Künstlern ins Gespräch zu kommen, was auch häufig in Anspruch genommen wurde.

Wilko, der Kurator, war nach diesem zwölf Tage dauernden "Kunstmarathon" müde, aber äußerst zufrieden über den Verlauf und das Ergebnis der Veranstaltungsreihe.

Hier einige Auszüge aus dem Programm des letzten Tages:


Gesamtansicht des Veranstaltungsraums


Rajaa Berlin, Bauchtanz


Architekt Reinhard Coppenrath erklärt seine Bauweise anhand eines Modells


Ulrich Häusler (rechts) im Gespräch mit Wilko, dem Kurator


Lesung mit Tuncay Gary


Bernd Brecht, Aktionskünstler, Musiker und vieles mehr...


Michaela Böckmann las aus ihrem biographischen Roman "Ostwind",
mit musikalischen Improviasationen von Bernd Brecht


Publikum

Alle Fotografien dieses Blogbeitrags: Alexander Breitenbach




Dienstag, 28. Juni 2011

Michaela Böckmann, die zweite...

Michaela Böckmann hat uns vorgestern  mit ihrem biografischen Roman das Leben und Lieben in der DDR nahegebracht. Sie wird am 3.7. anstelle von Michael Bukowski nochmal lesen. Wer sie verpaßt hat, kann dann noch einmal in ein gelebtes Stück East Meets West eintauchen.

Sonntag, 26. Juni 2011

Literaturabend am Sonntag abend bei EMW

Szenische Lesung mit der Schauspielerin Leonie Charlotte Adam.


Foto: Alexander Breitenbach


Foto: Alexander Breitenbach


Foto: Alexander Breitenbach







Mittwoch, 22. Juni 2011

Vor dem Spaß die Arbeit

Der Aufbau im Forum Factory am 21. Juni 2011

Jedes Festival beginnt hinter den Kulissen. Die Idee wird geformt, kreative Menschen finden sich zusammen, organisieren und bereiten vor. Das ist meistens "Kopfarbeit". Künstler brauchen aber nicht nur einen kreativen Kopf, sondern wenn ein Festival wie dieses in die heiße Vorbereitungsphase kommt, brauchen sie auch kreative Hände.

Hier nun einige Eindrücke:

Aller Anfang ist schwer. Wo sollen sie denn nun hin, die Bilder? Wilko am Niviliergerät.
Foto: Yusuf Beyazit


Hoch hinaus!
Foto: Yusuf Beyazit


Foto: Yusuf Beyazit


"Nageln - nicht dübeln!"
Foto: Yusuf Beyazit


Genau die Mitte.
Foto: Yusuf Beyazit


"Blue"
Foto: Maria Kossak


Foto: Yusuf Beyazit



Fertig und Pause!
Foto: Yusuf Beyazit

Donnerstag, 16. Juni 2011

Pressekonferenz am Mo., den 20.06.2011

"Sehr geehrte Damen und Herren,
'Arm aber sexy'? Das sind wir auch! Deshalb haben wir, Künstler aller Genres aus Ost- und Westeuropa, in Eigenregie (!) ein nichtkommerzielles (!) Festival entwickelt, das im sonst doch so kulturverwöhnten Berlin vermutlich seinesgleichen sucht..."

Mit diesen Worten hat der Pressesprecher von East Meets West, Dr. Wilhelm Wiegreffe zur Pressekonferenz eingeladen, die am Montag, den 20. Juni 2011 in den Räumen von forum factory stattfindet.

Die Pressekonferenz wird sein mit:

Wilfried G. Königsmann, Kurator des Kunst-Festivals „East Meets West“,

Ulrich Häusler, Gründer der Künstlergruppe „Les Montmartrois de Berlin“,

Martin Reiter, Sprecher Kunsthaus Tacheles.


Sollten Sie redaktionell/ journalistisch für eine Zeitung oder Zeitschrift o.ä. tätig sein und noch nicht eingeladen worden sein, so wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher (Tel.: 0175 5977079; e-mail: wilhelm.wiegreffe@t-online.de) für weitere Informationen.


"Dear madam, dear sir,
'Poor, but sexy'? This is what we are, too! Therefore artist from all disciplines, from Eastern- and Western Europe have - totally on their own - created a non commercial festival. This is probably unique in the culturally rich city of Berlin..."

With these words spokesman of "East Meets West" arts festival, Dr. Wilhelm Wiegreffe, has invited to attend the initiating press conference that will take place on Monday, 20th of June 2011 at forum factory.

Special guests will be:

Wilfried G. Königsmann, Curator of „East Meets West“ arts festival,

Ulrich Häusler, initiator and founder of the artists group „Les Montmartrois de Berlin“,

Martin Reiter, spokesman of the Tacheles house of arts.

Should you be an (arts) editor for a newspaper or a magazin and have not yet been invited, please contact our spokesman Dr. Wilhelm Wiegreffe (Tel.: 0175 5977079; e-mail: wilhelm.wiegreffe@t-online.de) for further information.

Montag, 13. Juni 2011

Interview

Auf der Seite "Interviews" werden Interviews mit Organisatoren und Künstlern von East Meets West veröffentlicht und ständig aktualisiert.

Es lohnt sich, vorbeizuschauen und hier die Akteure vor dem Kennenlernen kennenzulernen. Viel Freude!

Evi Rejeki (l.) im Gespräch mit Martin Reiter vom Kunsthaus Tacheles, Berlin
Foto: Wilhelm Wiegreffe